Menu

Battlefield 1 – Weitere DLCs terminiert, sechs Map je DLC, Waffenzahlen & Premium Trials

Anzeige

Gestern war es dezent hektisch – In The Name Of The Tsar für Battlefield 1 wurde enthüllt und Fans durften sich über eine Tonne Gameplay zu Star Wars Battlefront 2 freuen. In dem ganzen Durcheinander sind naturgemäß leider ein ganzer Haufen Informationen und Neuigkeiten klammheimlich unter den Tisch gefallen, weshalb wir genau jetzt und hier eine Extraladung Neuigkeiten in kompakter Form direkt auf euch abfeuern. Mit an Bord des kleinen Nachrichtengeschosses sind Termine für alle DLCs, schlechte Nachrichten für DLC- und Premiumhasser, mit Premium Trials schönere Nachrichten für die gerade genannten Fans und eine gute Neuigkeiten für Freunde vieler Waffen.

  • Alle DLCs terminiert: DICE hat Termine für alle drei ausstehenden DLCs enthüllt. In The Name Of The Tsar erscheint bekanntlich im September; die Seeschlachten von Turning Tides kommen dann im Dezember. Wer wissen will, was in Apocalypse passiert, muss noch einmal etwas länger warten – die letzte Bezahlerweiterung wird „Anfang 2018“ verfügbar sein, was vermutlich einen Release bis März oder April bedeutet. Einen Termin für die eSports-Version von Battlefield 1, die auf der GamesCom enthüllt werden wird, sind die Devs uns übrigens noch komplett schuldig geblieben.
  • Sechs Maps je DLC: Wer die Hoffnung hatte, dass Nivelle Nights (Release im Juni) und Prise de Tahure (Release im Juli) nach einiger Zeit kostenlos für alle Spieler verfügbar sein würden, darf diese Hoffnung wohl begraben – beide Nachtmaps werden auf der offiziellen Seite nun ganz offiziell They Shall Not Pass zugeordnet. Wer den DLC oder Premium nicht hat dürfte entsprechend trauern; wer sich DLCs oder gleich Premium geholt hat oder holen will, darf dafür feiern: Nachdem bestätigt wurde, dass In The Name Of The Tsar mit sechs Maps erscheinen wird, kann man davon ausgehen, dass DICE statt standardmäßig vier nun sechs Schlachtfelder in neue DLCs packt.

 

  • 11 neue Waffen: Wer sich gefragt hat, wie viele Waffen nun tatsächlich in In The Name Of The Tsar stecken – Melee-Waffen oder Granaten werden ja gerne nicht als echte Waffen gezählt… – darf sich freuen: Der für die Waffenanimationen verantwortliche Entwickler hat bestätigt, dass es ganzer 11 neue Schusswaffen geben wird.
  • Premium Trials: Hinter Premium Trials versteckt sich eine neue Möglichkeit für Spieler ohne Premium, die exklusiven Waffen und Maps zu spielen. Mit dem Release von Prise de Tahure werden Fans ohne Premium oder They Shall Not Pass temporär die Möglichkeit bekommen, die DLCs zu spielen.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server