Menu

Battlefield 1 – So funktioniert Supply Drop aus In The Name Of The Tsar

Anzeige

Bei EA Play haben wir von Battlefield 1: In The Name Of The Tsar einen Trailer gesehen, es gibt Screenshots, Infos zu Waffen und Fahrzeugen und die Bestätigung, dass der DLC mit sechs Schlachtfeldern erscheinen wird. Heute gibt es nun erste Details zum neuen und Supply Drops genannten Modus, bei dem die Teams um von Flugzeugen abgeworfenen Nachschub kämpfen. Der Clou dabei: Wer mehrere Supply Drops erobert, gewinnt nicht nur die Runde, sondern bekommt durch die eroberten Supply Drops auch noch Boni wie Munition, Heilung oder – wenn auch seltener – Eliteklassen oder gleich Fahrzeuge.

Das Konzept erinnert dabei an das erste Battlefront von DICE, wo man ebenfalls um abgestürzte Pods kämpfte und nach der Eroberung Powerups aufheben konnte. Sollte DICE sich an Battlefront orientieren, dann werden übrigens auch die Absturzstellen fix vorgegeben sein. Details zu Spielerzahlen, den exakten Siegbedingungen und Co. fehlen aktuell im Falle von Battlefield 1 noch – klar ist nur, dass es Fahrzeuge gibt und dass die Maps entsprechend groß sein werden. Wenn wir raten müssten, dann würden wir auf einen Spielmodus im Stile von Frontlines tippen, bei dem sich das Team um einen recht großen Bereich balgt und dann zum nächsten Punkt weiterzieht. Bis es genauere Infos gibt, ist letzteres allerdings nur eine wunderschöne kleine Spekulation…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server