Menu

E3 2017 – Die Top Ten der gezeigten Spiele

Anzeige

Die E3 2017 läuft zwar immer noch; de facto ist die Messe aber schon gelesen: Alle großen Pressekonferenzen sind erledigt, Half Life 3 wurde immer noch nicht enthüllt und wir haben unsere Top Ten der Spiele, die uns diese E3 wirklich überzeugt, umgehauen und beeindruckt haben. Bevor wir in den nächsten Tagen eine Liste von Toptiteln je Genre, den ultimativen Flops und Co. auspacken, gibt es nun die Liste mit den zehn Spielen (DLCs und Erweiterungen fallen flach), die jeder im Auge behalten sollte. Und ihr könnt raten, wo Star Wars Battlefront 2 gelandet ist…

Platz 10 – Call of Duty: WW2

  • Das ist es: Call of Duty ist und bleibt Call of Duty. Gut, dieses Mal geht es in den Zweiten Weltkrieg und wir müssen auf Wallruns verzichten. Ansonsten ist Call of Duty aber genau das gleiche Spiel wie sonst auch.
  • Dann kommt es: 03.11.2017 (Also so wie immer in der ersten Novemberwoche…)
  • Darum steht es hier in der Liste: Ja, Call of Duty erfindet das Rad nicht neu. Aber nach X Jahren in immer abgedrehteren Zukunftsvarianten tut der Zweite Weltkrieg ebenso gut wie die ganz passable Optik und ein Gameplay ohne unsichtbare Gegner, Superfähigkeiten oder Boostjumps zum nächsten Wallrun. Außerdem wissen wir ganz sicher, dass WW2 zwar keine Bäume ausreissen wird, aber trotzdem viel Spaß machen wird.

 

Platz 9 – Middle Earth: Shadow of War

  • Das ist es: Lore-Fetischisten basteln an einem eigenen Ring zum Krieg gegen dieses Spiel, der Rest freut sich – ein „Open World“-Titel und die Möglichkeit, je nach Vorgehen andere Orks zu kontrollieren, sollten für viel Abwechslung sorgen. Cool: Stirbt man durch die Hand eines Gegners, wird der befördert – hier zählen unsere Aktionen wirklich. Und durch Perks und Besonderheiten der Gegner – die oft erst durch uns diese Bedeutung und Macht erhalten… – erlebt jeder seine ganz eigenen Geschichten.
  • Dann kommt es: Oktober 2017
  • Darum steht es hier in der Liste: Der Chefredakteur weigert sich, eine positive Begründung zu nennen. Sein einziger Kommentar: „Dieses Spiel ist böse und schlecht, weil der Massenmord an großartigen Uruks glorifiziert wird. Schämt euch. Ihr könnt mich mal.“

 

Platz 8 – Detroit: Become Human

  • Das ist es: Der Erfinder von Heavy Rain tobt sich wieder aus und möchte Erzählungen und Entscheidungen auf ein ganz neues Level heben. Dieses Mal geht es um nicht weniger als  die Frage, was einen Menschen zu Menschen macht und was passiert, wenn superintelligente Roboter auftauchen.
  • Dann kommt es: 2018
  • Darum steht es hier in der Liste: Ja, Destroit kann volle Kanne in die Hose gehen. Es kann aber auch der nächste Schritt für Erzählungen und cinematische Erfahrung werden. Wir bleiben vorsichtig optimistisch…

 

Platz 7 – Need for Speed: Payback

  • Das ist es: Das alte Need for Speed mit Tuning und einer offenen Welt trifft Fast and Furious, die beiden trinken ein Corona, reden über die Familie, leihen sich bei GTA V drei spielbare Protagonisten und schnappen sich von The Crew auch noch Offroad-Racing. Oder anders gesagt: Payback ist größer, hat mehr Action, eine echte Geschichte und sieht verdammt cool aus.
  • Dann kommt es: November 2017
  • Darum steht es hier in der Liste: Fast and Furious ist toll. Need for Speed und Tuning sind es auch. Alles sieht gut aus, spielt sich gut aus, wirkt cool – was will man mehr?

 

Platz 6 – Metro: Exodus

  • Das ist es: Was würde passieren, wenn man die beiden klaustrophobischen Metro-Shooter plötzlich aus dem Untergrund holt, um die verstrahlten und verwüsteten Weiten Russlands nach einer neuen Heimat zu durchsuchen? Genau: Das könnte mit offenen riesigen Leveln an Stalker erinnern und freut uns als Fans der Reihe ebenso sehr wie das Versprechen auf Entscheidungen, spannende Charaktere und unterschiedliche Enden.
  • Dann kommt es: 2018
  • Darum steht es hier in der Liste: Die beiden Metro-Teile waren geniale Singleplayer-Shooter. Wenn man jetzt mehr Abwechslung und Freiheit hat, dann muss das nicht unbedingt funktionieren – es kann aber sehr geil werden. Und wir sind uns sehr sicher, dass genau das passieren wird.

 

Platz 5 – Beyond Good And Evil 2

  • Das ist es: Das neue Beyond Good And Evil! Der Nachfolger zu einem unglaublichen Kultspiel in schön!
  • Dann kommt es: 2018. Vielleicht.
  • Darum steht es hier in der Liste: Das erste Beyond Good And Evil ist Kult; auf den Nachfolger hat die Welt über ein Jahrzehnt gewartet. Was wir im Trailer gesehen haben, ist vermutlich kein Gameplay – aber wenn es nur ansatzweise in die Richtung davon geht, was uns im Spiel erwartet, dann wird es legendär.

 

Platz 4 – A Way Out

  • Das ist es: Stellt euch, Uncharted zu spielen. Jetzt stellt euch vor, dass ihr es immer zu zweit spielt und ihr einen Splitscreen-View auf alles habt. Und jetzt stellt euch vor, dass ihr jede Situation in Gestalt von zwei Gefägnisausbrechern anders lösen könnt.
  • Dann kommt es: Anfang 2018
  • Darum steht es hier in der Liste: Neue Idee? Check. Coole Optik? Check. Tolles Versprechen auf Abwechslung und eine ganz neue Erfahrung? Aber hallo! A Way Out kann genial werden – und wir sind uns sicher, dass es das wird.

 

Platz 3 – Star Wars Battlefront 2

  • Das ist es: Man nehme das alte Battlefront und fixe quasi alle Kritikpunkte. Es gibt mehr Inhalte, Klassen, mehr Anspruch, alle Äras, nur kostenlose DLCs – was soll da schon schief gehen?
  • Dann kommt es: 17.11.2017
  • Darum steht es hier in der Liste: Battlefront 2 kann optisch und spielerisch einfach nur voll und ganz überzeugen. Ja: Es wird natürlich kein Anspruchsmonster werden. Aber es wird definitiv ein motivierendes und auf lange Sicht spannendes Spiel in atemberaubender Optik und vielen guten Ideen werden.

 

Platz 2 – Skulls and Bones

  • Das ist es: Der beste Teil aus Assassin’s Creed 4: Black Flag ist jetz als Standalone-Spiel zurückgekommen und es bringt einen Multiplayer mit. Als Pirat gegeneinander antreten, sogar einen Kraken bekämpfen – das muss gut sein.
  • Dann kommt es: 2018
  • Darum steht es hier in der Liste: Der Chefredakteur kann das nicht so gut begründen. Er sitzt aber mit einer Augenklappe und einer Rumflasche da und brüllt etwas von „ARRR“ und „Alle über die Planke schicken!“ Und mal ehrlich: Es steht vor Battlefront 2. Das muss etwas bedeuten.

 

Platz 1 – Anthem

  • Das ist es: Der Story-Schreiber von Mass Effect und Knights of The Old Republic liefert die Geschichte, die FrostBite-Engine rockt alles optisch weg und ansonsten geht es um einen Coop-Shooter mit Loot in einer offenen Welt. Ach ja: Haben wir große Entscheidungen, tonnenweise Loot und diese Optik erwähnt? Eben.
  • Dann kommt es: Herbst 2018
  • Darum steht es hier in der Liste: Diese Grafik! Diese Optik! Die Möglichkeiten, was da erzählerisch möglich ist und was in dem kurzen Trailer nur angerissen oder angedeutet wird! Kein Spiel, das dieses Jahr auf der E3 gezeigt wurde, stellt in auch nur ansatzweise vergleichbarer Form ein Versprechen auf Fights, Langzeitmotivation und eine komplett fremde Welt dar wie Anthem. Es kann total in die Hose gehen oder die Spiele für die nächsten zehn Jahre prägen. Und wir sind gespannt…

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server