Menu

Battlefield 1 – Changelog zum Juni-Patch: Best Squad, Nivelle Nights, Frontlines & Fixes

Anzeige

Wie angekündigt hat DICE den Juni-Patch für Battlefield 1 heute veröffentlicht. In dem Update stecken nicht nur Nivelle Nights für Premium- und „They Shall Not Pass“-Besitzer und der Frontlinienmodus für alle Spieler, sondern auch noch diverse Fixes, Anpassungen und ein „Best Squad-Endbildschirm. An anderer Stelle ist das Update allerdings doch recht schmal geraten – wer auf große neue Funktionen im Bereich der privaten Server gehofft hat, wird im Changelog auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet. Und wir haben alle Details und den Changelog

  • Nivelle Nights: Mit Nivelle Nights gibt es die erste Nachtmap, die sich dazu noch komplett auf Grabenkämpfe konzentriert. Alle Spieler mit Premium und They Shall Not Pass können die neue Map spielen.
  • Frontlines: Alle Spieler können nun den aus They Shall Not Pass stammenden Frontlinien-Modus auf Amiens und Argonne Forest spielen.
  • Best Squad: Zum Rundenende gibt es nun das beste Squad zu sehen.
  • Killtrades: Killtrades werden nun im Bereich von bis zu 20 Metern verhindert.
  • Ammopack: Das kleine Ammopack beschleunigt nun auch die Granatenregeneration, wenn man in der Nähe steht.
  • Ganz leise: Ein Bug wurde gefixt, durch den Waffen nach verspäteten Joinen gedämpft klingen konnten.
  • Ribeyrolles: Es gibt nun auch eine Einzelschussoption.

 

  • Zoom: Mit 1,5x Zoom nutzt das Benet Mercie Optical nun auch die korrekten Settings beim Aimen.
  • Blur: Das Zielfernrohr vom Selbstlader 1906 Sniper hat nun auch Blur.
  • Granaten: Das Resupply-Icon blinkt nicht mehr, wenn man keine Munition hat und man kann beim Resupplying sehen, wie der Fortschritt ist, auch wenn man bereits eine Granate hat.
  • Minenfahrzeug: Man kann keine Minen mehr auf Fahrzeugen platzieren.
  • Hängengeblieben: Der Flammenwerfersound bleibt nicht mehr im Loop, wenn man stirbt, während man den Flammenwerfer abfeuert.
  • Nahkampfattacke: Wenn man gerade mit einem Messer attackiert wird, kann man während der Takedownanimation nicht mehr feuern.
  • Fahrzeuge: Fehlende Fahrzeugskin-Beschreibungen, niedrig aufgelöste Texturen am hinteren Iron Sight des Chauchats und einen Fehler, durch den die falschen Spieler Bailout-Rufe hören konnten, wurden allesamt gefixt.
  • Fort Vaux: Spieler können nicht mehr über das Fort gelangen.
  • Verdun Heights: In Operations spawnt man nicht mehr außerhalb des Spielbereichs, die Balance im letztemn Operationenabschnitt wurde überarbeitet, die Wahrscheinlichkeit für mehr Wettervarianten wurde erhöht und die Spawns in der Mainbasue für Conquest wurden überarbeitet.

 

  • Punkte: Ein Bug wurde behoben, durch den die Conquest-Flaggeneroberungspunkte in anderen Modi verliehen wurde.
  • Kaputtes Fahrzeug: Alle Fahrzeuge sind nun immer komplett repariert, wenn sie 100 Hitpoints haben.
  • HUD: Vor der Runde ist das HUD nun auch aktiv.
  • Mehr Licht: Soissons wurde mit einer etwas überarbeiteter Beleuchtung heller gemacht.
  • Spectator: Filter und Depth of Field Einstellungen können nun auch direkt in 1st, 2nd und 3rd Person Ansicht aktiviert oder deaktiviert werden. Dazu sieht ein Zuschauer jetzt auch alle Squad-Infos.
  • Private Server: Es gibt ein Setting, durch den man unendlich viele Magazine tragen kann. Weitere (Wunsch-)Features werden später folgen. (Und ja, der zweite Satz steht sinngemäß genau so im Changelog…)
  • Tooltip: Es gibt nun einen Tolltip für Spieler mit hohem Ping, der die Anpassung der Hitdetection erklärt.
  • Vorhalten: Es gibt eine Anzeige, wenn man mit hohem Ping vorhalten muss.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server