Menu

Need for Speed Payback – Custumization im Trailer und erklärt

Anzeige

Ghost Games hat mit einem Trailer und auf der offiziellen Seite enthüllt, welche Customization-Möglichkeiten man in Need for Seeed Payback hat und was im Racing-Titel mit „Fast and Furious“-Geschichte alles möglich ist. Abseits vom normalen Einbauen besserer Teiler haben sich die Devs einige Dinge ausgedacht: Legendäre Autos wortwörtlich einsammeln und aufbauen, verschiedene Level der Teile, Perks, das Zusammenspiel verschiedener Teile inklusive Synergieeffekte, Garagen, Einkaufsmöglichkeiten und Mehr. Und wir haben nicht nur neue Screens (schön), den Trailer mit den Basisinfos (wunderschön), sondern auch noch alle Details…

  • Garagen kaufen: Man wird insgesamt fünf Garagen kaufen können. Sobald man das getan hat, hat man unendlich viele Stellplätze.
  • Autos kaufen: Autos kann man bei den verschiedensten Händlern kaufen. Dazu kann man auch in der Landschaft stehen gelassene legendäre Wagen finden.
  • Schnitzeljagd: Wer ein legendäres Auto gefunden hat, muss sich auf die Jagd nach vier weiteren Bestandteilen des Fahrzeugwracks machen. Die verstecken sich irgendwo in der offenen Welt; das Spiel gibt zumindest ein paar Hinweise. Sobald man alle Teile hat, kann man dem Fahrzeug eine der fünf Klassen zuweisen und das Fahrzeug nach und nach zum absoluten Supercar aufmotzen.
  • Optisches Tuning: Optisches Tuning gehört in Payback natürlich dazu. Neben Karrosserieteilen aller Art kann man mit Neonröhren, Tire Smoke, Nitrous Flames und Air Suspension alle Register ziehen.

 

  • Performance-Tuning: Performance-Teile bekommt man nach dem Zufallsprinzip nach gewonnenen Events, in Shops oder für den Eintausch nicht benötiger Teile. Interessant: Die Performance-Teile haben 18 Level – und wer Performance-Bestandteile verschiedener Hersteller mixt, hat nicht das optimale Ergebnis, das man erst bekommt, wenn man nur Bauteile eines Herstellers nutzt.
  • Live-Tuning: Die Performance des Fahrzeugs kann man auch nach Lust und Laune direkt auf der Straße anpassen. Was im letzten Need for Speed nur in der Garage machbar war, kann hier direkt on the run gemacht werden – Driftfähigkeit, Grip und Co. dürfen einfach nebenbei angepasst werden.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server