Menu

Battlefield 1 – Tsaritsyn kann nun im Community Test Environment getestet werden

Anzeige

DICE hat auf der GamesCom für Battlefield 1 neben Incursions auch eine weitere Map enthüllt, die mit In The Name Of The Tsar erscheinen wird. Die Besonderheit des Schlachtfelds ist dabei weniger, dass es im Conquest nur drei Flaggen und einen Panzer je Team bieten wird, sondern dass hier der echte Bürgerkrieg gezeigt wird – auf einer Seite kämpft die Rote Armee, auf der anderen Seite zieht die Weiße Armee in die Schlacht um die Stadt und die zentral gelegene und teilweise zerstörte Kathedrale. Wer die neue Fraktion und wirklich alle kommenden DLC-Waffen ausprobieren will, aber keine Lust auf eine Reise zur GamesCom hat, kann sich ab sofort einfach das Community Test Environment schnappen und dort feuchtfröhlich lostesten. Das gilt im Moment allerdings nur für den PC – Konsoleros müssen leider noch etwas warten.

Tsaritsyn konzentriert die meisten Gefechte um die zentrale Kathedrale – wenig überraschend, da es abseits des zentralen Bauwerks auch nicht viel zu sehen gibt: Neben den Spawns gibt es jeweils eine weitere Flagge mit ein paar Häuserruinen, einen großen Vorplatz rund um die Kathedrale und dann das große Gebäude mit seinen diversen Ebenen selbst. Groß ist die Map also definitiv nicht. Abseits der neuen und bisher unbekannten Fraktion und der Map mit den hektischen Infanterie-Gefechten sind mit der Obrez Pistol und dem Perino Model 1908 (dem zweiten LMG) übrigens auch die beiden letzten bisher noch nicht präsentierten Waffen aus dem DLC in Aktion zu sehen.

Übrigens: Die Screenshots stammen allesamt von Fase Graphics.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server