Menu

Battlefield 1 – Das steckt im August-Patch: Neue Map, Frontline-Varianten & Mehr

Anzeige

Bereits am Montag war Patch-Tag in Battlefield 1 und wir haben es bisher nicht geschafft, eine Übersicht über den Changelog zu geben. Schuld ist natürlich die GamesCom und alles, was rund um Incursions, Star Wars Battlefront 2 und die zweite neue Fraktion In The Name Of The Tsar enthüllt wurde. Jetzt holen wir unser Versäumnis nach und haben eine Übersicht über alle neuen Inhalte, Features, Fixes und Mehr. Was will man mehr?

  • Lupkow Pass für Premium-Besitzer: Mit Lupkow Pass ist die erste Map aus In The Name Of The Tsar für Premium-Besitzer bereits verfügbar. Neben den russischen Soldaten als neuer Fraktion gibt es die neuen Lanzenreiter – die übrigens von Reitern auf allen Maps genutzt werden kann – und die russischen schweren Bomber als neue Vehikel.
  • Mehr Frontlines: Der weiterhin heißgeliebte Modus ist nun auf Monte Grappa und Ballroom für alle Spieler verfügbar.
  • Spawns: Man soll beim Squad-Spawn nun deutlich seltener in Gegenrgruppen spawnen. Es wird in Zukunft weitere Verbesserungen geben.
  • Netcode I: Man nimmt keinen fälschlich berechneten Schaden mehr durch Gegner mit hohem Ping.
  • Netcode II: Verzögerungen bei der Zerstörung von Vegetation und Fahrzeugen wurden entfernt. Das fällt gerade bei der Zerstörung von Flugzeugen auf.
  • Netcode III: Damage und Suppression Stacking durch Highping-Spieler wurde verhindert.
  • Netcode IV: Das Mündungsfeuer und der Damage Screen sind nun besser synchronisiert.

 

  • Geblockter Spawn: Der Panzer auf Amiens wird nun nicht mehr beim Spawn durch Spieler am Spawnpunkt geblockt.
  • Verdammte Taube: In War Pigeons verschwindet nun der Hinweis immer korrekt, die Taube loszulassen.
  • Spectator: Diverse kleinere Spectator-Fehler wurden behoben. Das Overlay des Trench Periscopes ist in Third Person nicht mehr sichtbar, Munition und Granaten von Reitern werden korrekt angezeigt, die erspielten Punkte im „End of Round“-Screen werden auch für den Spectator korrekt angezeigt und 2D-Overlay von Fahrzeugen tauchen nicht mehr in der Tabletop- oder Free-Cam auf. Dazu wurden die Bereiche, wohin die Spectator-Kamera auf Verdun gelangen konnte, etwas reduziert.
  • Waffen: Stationäre Waffen machen bei ihrer Zerstörung keinen Schaden mehr an umstehenden Spielern und alle Sounds von Single-Fire- oder Semi-Auto-Waffen werden nun immer korrekt abgespielt.
  • Gebrüll: Das Opfer einer Bajonettattacke hört nun immer das Audiohinweis, bevor es getroffen wird. Bricht der Angreifer den Angriff ab, brüllt er nun nicht mehr einfach ab.
  • Loadout User Interface: Das Weapon Loadout User Interface kann nun nicht mehr ungewollt verschwinden.
  • Pferde: Das Pferd dreht sich um 25% schneller auf der Stelle, springen nun besser und zuverlässiger über Hindernisse und das Nachladen im Sprint wird das Pferd nicht mehr zum Anhalten bringen. Außerdem wird nun keine Nachladeanimation mehr ohne Grund abgespielt.

 

  • Flieger: Das Rocket Crosshair ist nicht mehr verwaschen.
  • Server: Anpassungen an der VIP- oder Moderatorenliste sorgen nicht mehr dafür, dass Mapvotes ignoriert werden. Dazu startet der Pre-Round-Countdown nun immer korrekt, auch wenn ein Spieler das Team wechselt.
  • User Interface: Diverse Fehler im User Interface wurden behoben. Die Reihenfolge von „Premium Friends“- und „Premium Trials“-Spielern im „End of Round“-Screen ist nun korrekt, der Codex-Screen funktioniert immer, man kann mit der Maus durch die Ribbons auf dem Rundenendbildschirm scrollen, die Platoon-Tags werden immer korrekt auf dem Server angezeigt, die K/D eines Spielers wird nicht mehr fälschlich als K/D des Squads gezeigt, Service Stars für stationäre Waffen werden korrekt angezeigt, man kann auch neu hinzugefügten Freunden problemlos hinterherjoinen und die generelle Performance im gesamten User Interface wurde verbessert. (#TiefAtemHolt)
  • Network Smoothing: Spieler mit niedrigem Ping können das Network Smoothing anpassen.
  • Spawns und Zoom: Es gibt eine Option, um zu entscheiden, ob der Minimap-Zoom nach dem Respawn zurückgesetzt oder gleich zum Zeitpunkt des Todes sein soll.
  • Contols: Es gibt diverse neue Detailanapassungen für den Minimap-Zoom und den Sprint im Pferd.
  • Mit falscher Zunge: Das Aufheben eines Kits vom Gegnerteam sorgt nicht mehr dafür, dass man in der falschen Sprache spricht.
  • Multi GPU Support: Es gibt DirectX12 Multi GPU Support.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server