Menu

Star Wars Battlefront 2 – Epischer Trailer stellt das ganze Spiel vor

Anzeige

Die Open Beta von Star Wars Battlefront 2 startet bereits nächste Woche und auch der Launch ist nicht mehr weit weg und so kommt es für uns nicht wirklich überraschend, dass DICE nun einen umfangreichen Trailer veröffentlicht hat, der wirklich die ultimative Übersicht zum neuen „Star Wars“-Shooter von DICE bietet. Bereits zum Beginn gibt das fast fünf Minuten lange Ingame-Video dabei die Marschrichtung vor: Battlefront 2 soll größer und schöner als der Vorgänger werden, tonnenweise mehr Inhalte bieten und durch die Bank besser sein. Die ganz großen Neuigkeiten gibt es dabei – abseits absoluter Zahlen zu Fahrzeugen, Maps, Modi und Mehr – zwar nicht im Trailer; dafür kann man die atemberaubende Optik nochmal ganz genau bewundern. Ach ja: Und John Boyega ist auch im Trailer.

  • 18 Locations: Im Trailer wird bestätigt, dass es insgesamt 18 Locations – darunter Kamino, den Death Star und Starkiller Base – aus allen drei Äras geben wird. 14 der Locations sind auch im Multplayer verfügbar; vier Umgebungen sind exklusiv für den Singleplayer reserviert. Im Vorgänger waren es zum Launch schlappe vier Locations.
  • Mehr Helden: Insgesamt 14 Helden werden zum Start verfügbar sein.
  • Mehr Fahrzeuge: Battlefront 2 bietet 39 Vehikel – den Vergleich mit den 11 Fahrzeugen aus dem Vorgänger gewinnt der neue Serienteil also auch locker.
  • Fünf Modi: Zum Start wird es fünf Multiplayer-Modi geben. Hinter Blast steckt Team Deathmatch, ansonsten wird es eher groß: Strike ist ein taktischer Modus mit festgelegten Objectives, Galactic Assault bietet große Gefechte für bis zu 40 Mann, Heroes vs Villains lässt Helden und Schurken gegeneinander kämpfen und Starfighter Assault mit seinen Raumschlachten ist bereits hinreichend bekannt und gehyped worden.

 

  • Mehr Anspruch: Bekanntlich gibt es vier Klassen mit großen Unterschieden und eigenen Starcards. Und für jede Aktion gibt es Battlepoints, für die man sich dann Fahrzeuge, Spezialisten und Helden holen kann, die man über Starcards weiter anpassen kann. Waffen können dazu auch angepasst werden, obwohl es aktuell nach einem einfachen Bonus der Marke „weniger Spread“ oder „längerer Feuerzeit“ und nicht nach austauschbaren Waffenteilen aussieht.
  • Splitscreen, Coop und Bots: Wer keine Lust auf große Matches hat, kann allein oder zu zweit – auf den Konsolen auch im Splitscreen – gegen Bots in die Schlacht ziehen.
  • Kostenloser DLC: Alle Erweiterungen – zwei neue Helden und ein neuer Planet sind bereits angekündigt – werden kostenlos für alle Spieler sein.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server