Menu

Need for Speed Payback – Ist laut dem Story-Trailer wirklich Fast & Furious

Anzeige

Der Release von Need for Speed Payback steht bald bevor, weswegen es uns nicht direkt überrascht, dass die Entwickler einen neuen Trailer zum Racing-Titel mit massiven Tuningmöglichkeiten veröffentlicht haben. Der Story-Trailer konzentriert sich auf die drei spielbaren Protagonisten, gibt auch den Antagonisten etwas Raum und erinnert uns so sehr an Fast & Furious, dass wir uns zum Ende nicht gewundert hätten, wenn Vin Diesel noch vorbei geschaut hätte. (Und das meinen wir im positivsten Sinn, den man bei diesem Satz nur im Hinterkopf haben kann – Fast and Furious ist definitiv großartig.)

In Gestalt von Tyler ‚Ty‘ Morgan, Jessica ‚Jess‘ Miller und Sean ‚Mac‘ McAlister haben wir uns in der Kampagne mit einem als „The House“ bekannten Verbrechersyndikat angelegt. Anstatt Fortune Valley mit seinen Wüsten, Canyons und der großen Metropole zu verlassen und irgendwo ein neues Leben anzufangen, wo man nicht andauernd von koruppten Cops und schießwütigen Gangstern attackiert wird, entschließen sich die drei zurückzuschlagen und das Syndikat zu Fall zu bringen. Neben normalen Rennen – Rundkurse, Driftevents, Offroad-Rennen, Dragraces und mehr sind verfügbar –  und dem liebevollen Tuning von Fahrzeugen aller Art für Einsätze aller Art wird man im Rahmen episch inszenierter Blockbuster-Missionen auch Fahrzeuge stehlen, sich Verfolgungsjagden mit der Polizei liefern und weiteres Zeug machen, dass einfach perfekt zu Fast & Furious passt.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server