Menu

Battlefield 1 – Waffen-Assignments & Gameplay der Turning Tides Waffen

Anzeige

Im Dezember erscheint zumindest die Hälfte der Maps und ein ganzer Haufen Waffen aus dem „Turning Tides“-DLC von Battlefield 1. Dank der Tests im Community Test Environment gibt es nun nicht nur die Infos, welche sechs Waffen man freischalten kann und was die – ungefähr, da Balance-Änderungen natürlich noch möglich sind… – können, sondern auch welche Assignments man für die erste echte Maschinenpistole der Welt oder ein Scharfschützengewehr für den Nahkampf erledigen muss. Multikills, wahnsinnige Schrauber und nackter Hass auf alle Schwimmer wird demnach an Dezember zum Standardrepertoire aller Spieler gehören…

  • M1917 Trench Carbine: Die ausgewachsene Version der Pilotenwaffe ist die erste neue Assault-Waffe des DLCs und dabei eine recht durchschnittliche Erweiterung für die Assault-Klasse. Um die neue Waffe zu bekommen muss man 25 Headshots mit der Automatico 1918 Storm sein und zehn Multikills erzielen.
  • Maschinenpistole M1912/P.16: Hierbei handelt es sich um eine von zwei neuen Waffen für den Assault und ganz nebenbei auch noch um die erste echte Maschinenpistole der Welt. Um die Waffe mit der sehr hohen Feuerrate – die durch ein kleines Magazin und eine geringe Reichweite ausbalanciert wird – zu bekommen, muss man 50 Absachüsse mit dem Mauser M1917 Trench Carbine erzielen und fünf Boote mit Rocket Guns zerstören.
  • Farquhar-Hill: Es gibt ein neues halbautomatisches Gewehr für den Medic mit einem recht großen Magazin, mittelhohem Schaden sowie einer recht durchschnittlichen Feuerrate geben. Dabei sind zwei Varianten geplant.
    • Stability: Für die Stability-Variante – die dementsprechend auch in Bewegung gut zu nutzen ist – muss man 50 Abschüsse mit dem M1907 SL Trench erzielen und zehn Mitstreiter in einer Runde wiederbeleben.
    • Range: Die Range-Version ist auf besser auf Distanz zu nutzen und ist auch genauer. Für diese Variante benötigt man 25 Headshots mit der Mondragon Sniper und 15 Abschüsse von schwimmenden Gegnern mit den Selfloading Rifles des Medic.

 

  • M1917 MG: Das berühmte Maschinengewehr gibt es in Zukunft in zwei Varianten in Battlefield 1. Beide Versionen kommen dabei mit einem 250 Schuss fassenden Magazin daher und dürften gerade im Kampf gegen Luftfahrzeuge und bei der Verteidigung von Engstellen sehr gute Dienste leisten. Die lange Feuerzeit bis zum Überhitzen wird durch eine recht niedrige Feuerrate ausbalanciert.
    • Low Weight: Die Standardvariante bekommt man für 50 Abschüsse mit der BAR 1918 Trench. 200 Schadenspunkte mit den Schraubenschlüssel an feindlichen Fahrzeugen zu verursachen dürfte allerdings etwas schwieriger werden.
    • Telescopic: Die mit einem Zielfernrohr ausgestattete Variante des Brwonings gibt es für 50 Abschüsse mit dem Huot Leightweight und 300 Punkte für Suppression.
  • Carcano M91 Carbine:Die Carcano ist eines von zwei Scharfschützengewehren und dabei die eher durchschnittliche Standardvariante. Um das Scharfschützengewehr zu bekommen muss man 50 Kills mit dem Gewehr M.95 Carabine erzielen und fünf Sprengsätze zerstören.
  • Type 38 Arisaka: Die Arisaka ist ein Scharfschützengewehr mit sehr hoher Feurrate und einem Fokus auf Gefechte auf kurze Distanz. Um die Waffe freizuschalten muss man 25 Countersniping-Kills erzielen und zehn Feinde in Booten mit Scharfschützengewehren ausschalten.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server