Menu

Battlefield 1 – Changeliog zum Dezember-Patch: Mehr Ränge, deutsche Server & Mehr

Anzeige

Heute sind der erste Teil des „Turning Tides“-DLCs und der Dezember-Patch für Battlefield 1 veröffentlicht worden. Getreu der altbekannten Tradition haben wir jetzt nicht nur den vollständigen Changelog, sondern auch eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen. Seien es Anpassungen am Movement, in Deutschland befindliche Server oder zehn neue Ränge – das Update hat die eine oder andere wichtige Neuerung mitgebracht.

Die Highlights

  • Änderungen am Movement: Das Movement-System wurde überarbeitet. Die Beschleunigung ist nun unabhängig von der Tickrate korrekt, nachdem bislang die Beschleunigung an eine Tickrate von 30 Hertz geknüpft war, was auf dem PC zu einer zu hohen Beschleunigung führte. Rutschen ist nun deutlich weniger effektiv und man kann nicht mehr beliebig schnell auf der Stelle von links nach rechts und zurück rennen, um durch die Richtungswechsel schwerer zu treffen zu sein.
  • Mehr Ränge: Es gibt zehn neue Ränge. Das neue Maximallevel beträgt nun 130.
  • Deutsche Server: Erstmals in der Historie von Battlefield 1 gibt es nun direkt in Deutschland befindliche Server. Als Location ist bisher Frankfurt auswählbar.
  • Bessere Kisten: Munitions- und Medikits haben die positiven Effekte nun in 7 statt ehemals 3,5 Metern Umkreis.
  • Neue Waffen: Es gibt neue Sammelwaffen.
  • Keine neue Waffenbalance: Die neue Waffenbalance steckt – anders als aus unerfindlichen Gründen in Teilen der Community immer wieder behauptet wurde – nicht im Dezember-Update.

 

Und die Details

SPIELER-FORTSCHRITT

  • Bei Waffenzuweisungen wird der Fortschritt jetzt als Prozentwert angezeigt
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler hin und wieder eine falsche Punktzahl für den Medaillenfortschritt erhielten, wenn sie einen Versorgungsabwurf eroberten
  • Spieler können jetzt Fortschritt bei dem Dienstauftrag „Das Ziel im Blick“ machen, wenn sie in Bauchlage hinter einem Scharfschützenschild Kills mit „Hilfe zählt als Kill“ abschließen
  • Spieler erhalten nicht länger einen „Zurückzieher getötet“-Punktebonus, wenn sie bei einem Rückzug in Operationen sich selbst oder einen Teamkameraden ausschalten

 

UI & HUD

  • Eine Option im Grafikoptionenmenü wurde hinzugefügt, um den nachträglichen Effekt Linsenbrechung zu deaktivieren
  • Spieler können jetzt wählen, ob das Netzwerkleistung-Diagramm ausgeblendet, immer angezeigt oder nur bei Netzwerkproblemen eingeblendet werden soll
  • Zuschauer-Tabletop-Ansicht – Die Symbole für Einsatzziel/Spieler/Freie Kamera wurden umformatiert und befinden sich jetzt am Bildschirmrand
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Tooltip für „Wechsel zur Sekundärwaffe“ auch beim Schwimmen angezeigt wurde, obwohl das dabei gar nicht möglich ist
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Spieler bei Operationen eine Punktediskrepanz zwischen den Bildschirmen am Ende der Runde und den Ingame-Anzeigetafeln sahen
  • Ein Problem wurde behoben, durch das bei Operationen auf den Bildschirmen am Ende der Runde die Punktemultiplikatoren nicht korrekt angezeigt wurden

 

WAFFEN, FAHRZEUGE & GADGETS

  • Dynamit funktioniert jetzt korrekt im Wasser – eine Wachsbeschichtung macht es wasserdicht
  • Ein Problem wurde behoben, durch das manche Spieler die VFX der Gaswolke nicht sehen konnten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Fahrzeuge manchmal mitten in der Luft hängen blieben, wenn sie über eine Brücke fuhren, während diese gerade zerstört wurde
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Schützen im Landungsboot Y-Lighter keine korrekten Treffermarkierungen sahen, wenn sie durch das Visier zielten
  • Fahrzeuge entfernen jetzt beim Spawnen automatisch Sprengsätze wie Panzerabwehrminen oder Dynamit in der Nähe, um Fahrzeug-Spawn-Camping zu vermeiden
  • Das MAS-Torpedoboot und das Y-Lighter-Landungsboot lösen nicht länger eine Flugabwehrgeschütz-Detonation aus
  • Die Kapitäne des MAS-Torpedoboots und des Y-Lighter-Landungsboots können ihre Boote jetzt selbst reparieren
  • Ein Problem wurde gelöst, durch das Transportfahrzeuge hin und wieder verschwanden, während sie benutzt wurden
  • Der Bajonett-Sprintmalus für das Bajonett der Schrotflinte Model 1900 wurde verbessert
  • Streuung und Rückstoß der Schrotflinte Model 1900 wurden verbessert
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler das Geräusch des Bajonettangriffs hörten, nachdem sie ihn bereits abgebrochen hatten
  • Die Möglichkeit, zu leeren K-Geschossen zu wechseln, wurde entfernt
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler ihre Waffe während des Nachladens abfeuern konnten
  • Der Schaden des 305/52 O Küstengeschützes an Fahrzeugen und Behemoths wurde deutlich erhöht
  • Festungs- und Küstengeschütze haben jetzt dieselbe Deaktivierungs- und Reparaturlogik wie Feld- und Flugabwehrgeschütze. Das heißt, sie werden bei 50 % Gesundheit deaktiviert und müssen vollständig repariert werden, um wieder einsatzfähig zu sein
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Nachladen-UI des 305/52 O Küstengeschützes nicht aktualisiert wurde, wenn der Spieler das Fahrzeug zum ersten Mal betrat
  • Brandprojektile blockieren jetzt die Zielhilfe für die Dauer des Feuers
  • Die Späherklasse kann zwei Projektile jedes Stolperdraht-Gadgets (Gas, HE, Brand) platzieren
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Mosin-Nagant M91 nach dem Werfen einer Granate nur mit Verzögerung abgefeuert werden konnte
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Visier des Mosin-Nagant M91 nach dem Kammerumbau wackelte und die offene Visierung neu ausgerichtet wurde
  • Die Verzögerung beim Wechsel zu K-Geschossen mit dem Mosin-Nagant M91 (Meisterschütze) wurde verbessert

 

KARTEN & MODI

  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Einsatzbildschirm während der Operationen-Einführungssequenz aufgerufen wurde und der Nutzer das Spiel beenden musste

ALLGEMEIN

  • Das Zielhilfesystem mit Erfassung beim Zoomen wurde verbessert und ist jetzt präziser
  • Die Spielerbewegung wurde angepasst, sodass der Exploit “Ins Gleiten sprinten” nicht mehr möglich ist
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Beschleunigung der Soldatenbewegung bei verschiedenen Tickraten nicht korrigiert wurde, sodass die Beschleunigung bei 30Hz, 60Hz und 120Hz jeweils unterschiedlich ausfiel.
  • Die Soldatenbeschleunigung nach der Korrektur der Tickraten wurde angepasst, damit die Reaktionsfähigkeit gleich bleibt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Kriech-SFX von Soldaten in Bauchlage in der Third-Person-Perspektive nicht verlässlich ausgelöst wurden
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler das Geräusch verschiedener Granaten im Anflug nicht hören konnten
  • Die SFX der Soldatenbewegung in der Third-Person-Perspektive sind in geduckter Haltung oder Bauchlage jetzt leiser
  • Ein Problem wurde behoben, durch das SFX beim Schwimmen mehrfach abgespielt wurden
  • SFX für das Springen ins Wasser wurden hinzugefügt
  • Der Effektradius von Munitionskiste und Sanitätskiste wurde von 3,5 m auf 7 m vergrößert. Teammitglieder müssen also nicht mehr dicht gedrängt stehen, um davon zu profitieren
  • Die Verzögerung bei der Gesundheitsregeneration der Kavallerie wurde auf die üblichen Soldatenwerte reduziert, sodass Spieler nicht ständig absteigen müssen, um mit Gesundheitstaschen Gesundheit zu regenerieren
  • Der Umgebungsalarm ermöglicht Stolperdraht-Bomben jetzt bei der Detonation im Umkreis von 10 m Truppsichtungen
  • Ein Problem wurde behoben, durch das einige Elite-Kits Gesundheit mit der Standard-Soldatenrate regenerierten und nicht mit den vorgesehenen Werten
  • Lichtblitz hält jetzt Gegner in der Nähe nieder. Er soll dadurch die Kampfeffektivität der Gegner besser stören können
  • Ein Problem wurde behoben, durch das mit der Spezialisierung Stimulierende Spritze wiederbelebte Soldaten nicht den vorgesehenen Sprint-Boost erhielten
  • Ein Problem wurde behoben, durch das stationäre und in der Luft befindliche Soldaten Schrittgeräusche verursachen konnten
  • Die Spawnpunkt-Reservierung, wenn mehrere Spieler gleichzeitig denselben Punkt auswählten, wurde verbessert
  • Im eigenen Spielmodus Zurück zu den Wurzeln können Spieler jetzt nur bei Truppanführern spawnen
  • Die Sichtbarkeit großer Wasserexplosionen auf Distanz wurde erhöht
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler Unterwassergeräusche hörten, obwohl sie sich nicht im Wasser befanden

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server