Menu

Battlefield 1 – So funktioniert der kommende Teambalancer

Anzeige

Das Thema Teambalance ist in Shootern generell und in Battlefield speziell immer ein bisschen schwierig, weshalb ausgewogene Matches oftmals eine Seltenheit sind – in Battlefield 1 werkelt beispielsweise aktuell nur ein Teambalancer, der zwischen den Runden für in der Theorie ausgewogene Verhältnisse sorgt. Das ist zwar an sich nicht schlecht; falls aber in der Runde viele Spieler aus einem Team den Server verlassen, dann landen einfach nur neue Spieler im entsprechenden Team, ohne dass rund um die Balance etwas passiert. Im Community Test Environment hat DICE nun einen Teambalancer für jeden Zeitpunkt in der Runde getestet und verrät nun, was man machen will und wie das System funktioniert.

  • Sichere Party: Wer in einer Party ist, wird niemals gebalanced werden.
  • Niemals töten: Der Teambalancer tötet Spieler nicht. Ein für den Wechsel ausgesuchter Spieler wird erst nach seinem Ableben in das andere Team geswitcht.
  • Gute Spieler werden nicht gewechselt: Je mehr Punkte ein Spieler in der Runde erspielt hat, desto geringer ist die Chance, dass er geswitcht wird. Damit soll verhindert werden, dass ein Spieler, der viel für den Erfolg des eigenen Teams getan hat, einfach in das Gegnertweam geschoben wird. (Was eines der nervigsten Probleme mit den Community-Lösungen der letzten Titel war…)
  • Deaktivierbar: Das System kann auf privaten Servern deaktiviert werden.

 

DICE wird das System in den kommenden Monaten basierend auf den Daten und kommenden Umfragen weiter anpassen. Einen Termin für die Veröffentlichung des neuen Midround-Balancers gibt es noch nicht; im Kern hört sich die Systematik allerdings sehr gut an. Wir sind gespannt darauf, was DICE am Ende auf uns loslässt…

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server